Follow:
Monatsrückblick

Rückblick auf Januar und Februar 2019

BÜCHER

Neue Bücher Januar, Februar 2019

1. Mein Haushalt, natürlich sauber | Sabine Haag – gekauft
2. Your Life, Your Journal – gekauft

Die ersten neuen Bücher fallen dieses Jahr in den Ratgeberbereich. Ansonsten habe ich mich zurückgehalten, zu den Gründen gleich mehr. Ich habe beschlossen, Ratgeber künftig bei den neuen und gelesenen Büchern mitzuzählen. Es nicht zu tun, unterschlägt doch inzwischen einen deutlichen Anteil meiner Bücher.

Gelesene Bücher Januar, Februar 20191. Wie Eulen in der Nacht | Maggie Stiefvater, 299 S.
2. Der Algorithmus der Liebe | Laurie Frankel, 414 S.
3. Your Life, Your Journal, 207 S.

Zwar ist das hier der Rückblick für Januar und Februar, gelesen habe ich die Bücher jedoch alle im Februar. Ihr seht, meine Lesezeit war stark begrenzt. Vor allem deshalb wäre es Quatsch gewesen, neue Bücher anzuschaffen. Die Geschenke von Weihnachten und Geburtstag wollen ja auch noch gelesen werden.

Wie Eulen in der Nacht hat mir glücklicherweise sehr gut gefallen, wie ihr auch in der Rezension nachlesen könnt. Zu Der Algorithmus der Liebe wird es keine Besprechung geben. Das Buch war eigentlich für zwischendurch angedacht, hatte dann aber plötzlich viel mit Trauer zu tun und las sich nicht so leicht, wie erhofft.

Your Life, Your Journal bietet viel Inspiration zum Thema Bullet Journaling. Zehn verschiedene Instagrammer haben daran mitgewirkt. Bei Gelegenheit stelle ich euch das Buch gern noch genauer vor.

LEBEN

Schon im letzten Rückblick klagte ich über mangelnde Freizeit durch den enormen Aufwand für die Uni. Leider hat sich in den ersten zwei Monaten des Jahres daran nichts geändert. Jetzt ist aber endlich Licht in Sicht.

Glückliche Luise mit fertiger Bachelorarbeit

Der Januar stand ganz im Zeichen meiner Bachelorarbeit und ich bin nach wie vor ein bisschen ungläubig, dass ich es tatsächlich noch pünktlich geschafft habe. Kaum war diese Aufgabe erledigt, standen im Februar die letzten Klausuren an. Zum Glück ist das nun vorbei.

Gefühlt hat das Jahr für mich gerade erst begonnen, weil ich im Grunde noch nicht viel erlebt oder getan habe, außer eben für die Uni. Deshalb war ich gedanklich bisher auch völlig überfordert, einen Jahresrückblick zu schreiben. Mal sehen, ob ich es noch mache… Also nicht wundern, wenn er erst im März oder eben gar nicht kommt.

KREATIVES

Bullet Journal Jahresübersicht 6 Monate Dutch Door Layout

Von echter Kreativität kann im Fall meines Bullet Journals kaum die Rede sein, es geht doch viel mehr um Funktionalität. Anfang letzter Woche konnte ich euch zumindest schon mal einen ersten Einblick geben, bald folgt der zweite Teil. Ein klein wenig kreativ war ich aber doch und habe endlich mal wieder einen Aquarellmond gemalt, den ihr auf Instagram sehen könnt.

Du möchtest diesen Beitrag teilen?

Ähnliche Posts:

Vorheriger Post Nächster Post

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar