Follow:
Monatsrückblick

Mondrückblick Mai 2020

Aquarellmond Mai grün
Erlebt

Ständige Anspannung ob der vielen Einschränkungen durch die Pandemie und weil ich nicht mehr durchblicke, was wo erlaubt ist. Das erste Mal Ostern ohne Familie, viele Skype-Abende mit Freunden. Gute und schlechte Tage, meine Fitness leidet sehr. Beinahe den Welttag des Buches vergessen. Einjähriges Dienstjubiläum. Kuchen. Und Eis. MeettheBlogger-Challenge auf Instagram.

Gelesen

Viel! Darm mit Charme von Giulia Enders beendet – durchaus wissenswert, verstehe den Hype aber nicht so recht / Der Brief von Carolin Hagebölling – an einem Tag komplett gelesen, ein spannendes Spiel mit Realität und Psyche / Taste of Love. Geheimzutat Liebe von Poppy J. Anderson – ein Re-read, da wusste ich, was ich bekomme / Umweltliebe von Jennifer Sieglar – endlich beendet! Mit dem Stil kam ich einfach nicht klar, inhaltlich aber natürlich interessant / Grisha. Goldene Flammen von Leigh Bardugo – ich bin spät dran, aber rechtzeitig zum Serienstart werde ich das GrishaVerse noch schaffen. Band 1 war spannend, hat mich allerdings stilistisch nicht ganz überzeugt / The Difference between us von Rachel Higginson – leichte Lektüre für mein überfordertes Gehirn (Band 2 einer Reihe, kann man aber unabhängig lesen) / begonnen: Sprache und Sein von Kübra Gümüşay – bisher richtig richtig gut und sehr empfehlenswert!

Neu im Regal: The Difference between us von Rachel Higginson / Love recipes. Verführung à la Carte von Kate Meader / Unsichtbare Frauen von Caroline Criado-Perez / Der Ernährungskompass von Bas Kast / Shadow Tales. Das Licht der fünf Monde von Isabell May

Geklickt

Ich versuche momentan, wieder häufiger auf anderen Blogs vorbeizuschauen. Das habe ich in den letzten Jahren leider ziemlich schleifen lassen. Verbesserungspotenzial ist auch jetzt noch vorhanden, aber auf zwei Beiträge möchte ich euch bereits aufmerksam machen. Auch ich habe Die letzte Dichterin gelesen, konnte meinen Eindruck aber längst nicht so gut in Worte fassen, wie Tina das getan hat. Schaut also gern mal vorbei. Außerdem hat mich ein Beitrag zur freien Zeiteinteilung bei Yvonne sehr zum Nachdenken gebracht.


Sag mal Luise, was ist denn ein Mondrückblick?
Statt eines Monatsrückblicks blogge ich hier zu jedem Vollmond den Mondrückblick. Dabei erzähle ich kurz und knapp in verschiedenen Kategorien, was seit dem letzten Rückblick so passiert ist. Und dazu gibt es den monatlichen Aquarellmond, den ich 2019 schon auf Instagram etabliert habe.

Du möchtest diesen Beitrag teilen?

Ähnliche Posts:

Vorheriger Post Nächster Post

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar