Follow:
Monatsrückblick

Mondrückblick Januar 2020

Aquarellmond Januar weiß blau auf schwarz

Herzlich Willkommen im neuen Jahr, herzlich Willkommen zum ersten Mondrückblick! Ja, richtig gelesen, ich habe mir mal wieder etwas Neues für den Monatsrückblick überlegt. Künftig gibt es zum Vollmond den Mondrückblick, auf die Rückseite des Mondes schauen wir allerdings nicht ;) Stattdessen erzähle ich kurz und knapp in verschiedenen Kategorien, was seit dem letzten Rückblick (diesmal also vom ganzen Dezember und nicht nur seit dem Vollmond) passiert ist. Und dazu gibt es den monatlichen Aquarellmond, den ich im letzten Jahr schon auf Instagram etabliert habe. Ich will mich auch gar nicht lange aufhalten – los geht’s!

Erlebt

Eine stressige Adventszeit (as always… Wer kennt das nicht?), aber dafür umso ruhigere Feiertage mit der Familie. Es tat unheimlich gut, längere Zeit frei zu haben. Achja, Geburtstag hatte ich vorher natürlich auch noch, wie immer. Dann das erste Mal Silvester in Leipzig inklusive Exit-Game. Ansonsten der übliche Alltagswahnsinn.

Gelesen

10 Blinddates für die große Liebe von Ashley Elston – weihnachtlich, romantisch, witzig / Strange the Dreamer. Ein Traum von Liebe (Buch 2) von Laini Taylor – düstere Fantasy, bitte direkt nach Buch 1 lesen / Digital Cleaning von Herbert Hertramph – durchaus hilfreiche Ansätze

weitergelesen/begonnen: Umweltliebe von Jennifer Sieglar – ich bin immer noch nicht fertig / Melmoth von Sarah Perry – bisher… anders

Neu im Bücherregal (Geburtstag und Weihnachten lassen grüßen…)

Strange the Dreamer. Ein Traum von Liebe (Buch 2) von Laini Taylor / Herkunft von Saša Stanišić / Effi liest von Anna Moretti / Die Magie der Nacht von Trinh Xuan Thuan / Mond von Ben Moore / Die verborgenen Stimmen der Bücher von Bridget Collins / Zeilen ans Meer von Sarah Fischer / der Grischa-Trilogie-Schuber von Leigh Bardugo / Animant Crumbs Staubchronik von Lin Rina / Watercolor Wald von Elisa Peth / Der Fall Jane Eyre. Thursday Next 1 von Jasper Fforde

Seid ihr gut ins neue Jahr gestartet?
Was haltet ihr von der neuen Art des Rückblicks?

Du möchtest diesen Beitrag teilen?

Ähnliche Posts:

Vorheriger Post Nächster Post

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar