Follow:
Bücher Rezension

Cake Lettering – Stephanie Juliette Rinner

Cake Lettering von Stephanie Juliette RinnerWerbung // Titel: Cake Lettering – Torten, Cupcakes, Kekse backen & verzieren / AutorIn: Stephanie Juliette Rinner / Verlag: EMF / Erschienen: August 2018 / Hardcover / 95 Seiten / 15,00€ (D) / ISBN 978-3-96093-060-0

KLAPPENTEXT

Der neue Trend in der Tortenkunst heißt Cake Lettering – und ist nichts anderes als Handlettering in der heimischen Backstube. Mit raffiniert dekoriertem Icing und Fondant entstehen spektakuläre Motivtorten für jeden Anlass. Das Buch enthält 30 zuckersüße Rezepte inklusive Anleitung zur kunstvollen Dekoration mit Schriftzügen. Ob Cupcakes für die Babyparty, den Kindergeburtstag oder Halloween, ob Geburtstagstorten oder mehrstöckige Hochzeitstorten, ob Torten zu Weihnachten, zu Ostern, zur Tauffeier oder zum Valentinstag – sie alle lassen sich individuell beschriften. Das Buch enthält auch Anleitungen zum Modellieren von Blüten und Cake Toppern sowie ein Poster mit Schriftvorlagen. So macht Tortenbacken richtig Spaß!

Quelle: EMF

MEINE MEINUNG

Zwei Hobbys vereint – da konnte ich nicht nein sagen. Aus Backen und Lettering wird Cake Lettering.

Das Cover ziert eine Fondanttorte, die vielleicht etwas abschreckend wirkt, weil sie viel Übung und Erfahrung voraussetzt. Der Rezeptteil bietet jedoch Möglichkeiten in allen Schwierigkeitsstufen, sodass jeder Hobbybäcker die passende Idee finden sollte.

Zunächst beginnt das Buch mit einem Grundlagenteil, in dem die erfahrene Autorin ihre besten Tipps und Tricks rund ums Backen verrät. Einzelne Schritte bei der Zubereitung sind hier auch in Bildern dargestellt, sodass im nachfolgenden Rezeptteil ein Foto vom Endergebnis ausreicht.

Auch Lettering-Basics, wie zum Beispiel eine kleine Schriftkunde, werden bei den Grundlagen erklärt. Für den Anfang sollte das vollkommen ausreichen, wer sich weiter belesen mag, findet inzwischen ein breites Angebot zum Thema Lettering auf dem Buchmarkt.

Optisch ist das Buch absolut ansprechend und modern gestaltet. Die Fotos sind stimmig und machen sofort Lust aufs Backen und Vernaschen. Wer sich noch nicht an eigene Letterings traut, kann die Vorlagen der Autorin nutzen, die auf einem Poster beiliegen.

Für jeden Anlass ist ein passendes Rezept dabei, sei es nun Weihnachten, Ostern oder eine Geburtstagsfeier. Teig, Überzug und Lettering lassen sich natürlich auch individuell kombinieren.

FAZIT

5 von 5 Lesebändchen

Wer Backen und Lettering mag, findet in Cake Lettering auf knapp 100 Seiten jede Menge Inspiration. Ich werde das bei der nächsten Gelegenheit auf jeden Fall ausprobieren!

Du möchtest diesen Beitrag teilen?

Ähnliche Posts:

Vorheriger Post Nächster Post

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar