Follow:
Monatsrückblick

Was war los im Mai und Juni?

BÜCHER

Neue Bücher Mai und Juni

16. Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone | Mark Haddon – getauscht
17. Gegen den Hass | Carolin Emcke – getauscht
18. Save you (2) | Mona Kasten – Rezensionsexemplar
19. Wir in drei Worten | Mhairi McFarlane – Litcamp
Hand Lettering Projekte | Tanja „Frau Hölle“ Cappell – Rezensionsexemplar

Eine überschaubare Menge für zwei Monate und nicht eins davon ist gekauft, ich war also sogar recht sparsam unterwegs. Supergute Tage musste ich für die Uni lesen (Anfang Juli geschehen), die anderen sind alle freiwillig. Auch Save you habe ich schon gelesen.

Gelesene Bücher Mai und Juni

13. Mausmeer | Tamara Bach, 142 S.
14. Nicht weg und nicht da | Anne Freytag, 479 S.
15. Immer wieder im Sommer | Katharina Herzog, 381 S.
16. Book Elements. Die Magie zwischen den Zeilen (1) | Stefanie Hasse, 227 S.
17. Ein Jahr auf dem Land | Anna Quindlen, 317 S.
18. Save you (2) | Mona Kasten, 381 S.

Mausmeer und Immer wieder im Sommer sind bereits rezensiert. Meine Meinung zu Save you werde ich in den nächsten Tagen fertig formulieren, dann geht auch dazu eine Rezension online. Eigentlich hätte ich auch gerne zu den anderen Büchern ausführlicher etwas geschrieben, aber mir fehlte schlicht die Zeit.

Anne Freytag hat mich mit Nicht weg und nicht da mal wieder begeistern können. Die Geschichte meiner Namensschwester Luise ist sehr besonders, ruhig und unglaublich einfühlsam erzählt. Ich kann euch das Buch nur empfehlen.

Book Elements ist genau das richtige, wenn man gern Jugend-Fantasybücher liest und konnte mich gut unterhalten. An Ein Jahr auf dem Land hatte ich keine Erwartungen und irgendwie hat es mir dann wirklich gut gefallen. Vielleicht, weil es aus meinen sonstigen Lesegewohnheiten etwas herausfällt.

Von zwei Events aus den letzten Monaten muss ich euch unbedingt noch berichten und ärgere mich ein wenig, dass ich es immer noch nicht geschafft habe. Im Mai habe ich am Social Media Walk der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig teilgenommen und im Juni war ich auf dem Literaturcamp in Heidelberg. Auch diese Beiträge werde ich nun endlich in Angriff nehmen.

LEBEN

Im Mai und Juni war mein Alltag vor allem von der Uni geprägt. Meine Freizeit habe ich überwiegend der Hintergrundarbeit am Blog gewidmet, denn die von allen Seitenbetreibern gefürchtete neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) trat in Kraft. Für mich hieß es am Ende Tschüss Blogger, Hallo WordPress. Hier läuft noch längst nicht alles perfekt, aber es wird nach und nach. Ende Juni / Anfang Juli hatte dann auch erstmal wieder die Uni Priorität, denn die Prüfungen im Sommersemester standen und stehen an.

KREATIVES

Kreatives, Lettering Mai und Juni

Ich schätze, bei dem ganzen Uni- und DSGVO-Kram brauchte ich öfter mal eine kreative Auszeit :D Insbesondere mit Aquarell möchte ich noch mehr ausprobieren. Ich hab ja so eine kleine Leidenschaft für Monde entwickelt…

Ich überlege, inwiefern ich das Kreative auch auf dem Blog besser integrieren könnte. Bisher zeige ich nur in den Monatsrückblicken ein paar Ergebnisse. Würde euch das auch zwischendurch mal als einzelner Post interessieren? Lasst mir gerne Feedback da!

Du möchtest diesen Beitrag teilen?

Ähnliche Posts:

Vorheriger Post Nächster Post

2 Kommentare

  • Antworten Tina

    Hallo Luise,

    du hast ja einiges auf der To-Do-Liste für den Blog! Ich freue mich auf den Litcamp-Bericht und auf kreative Posts. Nur zu :-)

    Liebe Grüße
    Tina

    17. Juli 2018 um 16:43
    • Antworten Luise

      Hallo Tina,
      ja, es hat sich doch einiges angesammelt.
      Dann werde ich mal schauen, wie ich das am besten verpacke :)

      Liebe Grüße!

      18. Juli 2018 um 6:48

    Schreibe einen Kommentar