Follow:
Rezepte Uncategorized

Muttertag

Leider komme ich diese Jahr nicht dazu, speziell etwas für den Muttertag zu backen, da mein Opa heute Geburtstag hat, und wir deshalb schick essen gehen. Trotzdem danke ich meiner Mama, dass sie immer für mich da ist und ich auf sie zählen kann, auch wenn wir uns grad mal in den Haaren haben. DANKE!!!

Gestern hab ich Waffeln gebacken, und wenn es schon keine Muttertagsleckerei gibt, dann wenigstens das:

Joghurtwaffeln

Zutaten:
75g Butter oder Margarine | 75g Zucker | 3 Eier | 150g Mehl | 1/8 l Kondensmilch | 150g Naturjoghurt | 1 Messerspitze abgeriebene Zitronenschale oder 1 Spritzer Zitronensaft | 1 Prise Salz

Zubereitung:
– Eier trennen, Eiweiß zu Schnee schlagen
– restliche Zutaten und Eigelb vermischen, Eischnee unterheben
– Teig im Waffeleisen backen

Ich hab meine Waffel mit Puderzucker und Vanilleeis gegessen, aber da sind euch natürlich keine Grenzen gesetzt

Das Rezept ist ursprünglich für Quarkwaffeln, aber ich finde mit Joghurt schmeckt es besser. Die Waffel sind dann irgendwie lockerer.

Ich wünsche euch noch einen schönen Muttertag!
Du möchtest diesen Beitrag teilen?

Ähnliche Posts:

Vorheriger Post Nächster Post

5 Kommentare

  • Antworten Fr@nzi

    hey! schöner blog.. gegenseitiges verfolgen? würde mich freuen!
    http://applemus-mit-uns.blogspot.de/

    15. Mai 2012 um 18:25
    • Antworten LuiseCBB

      Vielen Dank, ich schau auf jeden Fall mal vorbei!

      16. Mai 2012 um 5:52
  • Antworten Fanny and Annie

    Danke für deinen superlieben Kommentar bei uns, wir haben uns richtig gefreut :)
    Wir finden deinen Blog auch total schön. Wir lieben Bücher und leckere selbstgebackene Sachen auch♥ Die Joghurtwaffeln sehen klasse aus!

    15. Mai 2012 um 19:54
    • Antworten LuiseCBB

      Danke! Die Waffeln schmecken auch echt gut ;)

      16. Mai 2012 um 5:53
  • Antworten Jasmin

    Wie lecker! Du weißt gar nicht wie gerne ich jetzt gerade Waffeln essen würde ;)
    Danke für dien liebes Kommentar! An Vampirgeschichten habe ich noch gar nicht gedacht..hab ich auch noch nie geschrieben, aber ich versuch's gerne mal..ich sag Bescheid, was daraus geworden ist :)
    Liebstes Jasmin

    23. Mai 2012 um 16:02
  • Schreibe einen Kommentar