Follow:
Rezepte Uncategorized

Achtung, Kalorienbombe!

Wie ihr ja gestern schon erfahren habt, habe ich einen Himbeerkuchen gebacken, und zwar einen:

Himbeer-Mascarpone-Käsekuchen (der wirklich viele Kalorien hat!)

Zutaten:
120g Butter | 200g Amarettini (italienische Mandelmakronen) | 5 Eier | 125g Zucker | 500g Mascarpone | 500g Magerquark | 2 Päckchen Vanillezucker | 1 Teelöffel abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone | 2 Esslöffel frisch gepresster Zitronensaft | 2 Päckchen Vanillepuddingpulver zum Kochen | 300g Himbeeren (frisch oder tiefgekühlt)

Zubereitung:
– Butter schmelzen lassen

– Amarettini in einen Gefrierbeutel füllen, mit einem
  Nudelholz zerkrümeln

– Amarettinikrümel mit der Butter mischen, drei
  Viertel davon als Boden in eine Springform
  drücken

– Eier trennen, Eiweiße mit 50g Zucker steif
  schlagen

– Eigelbe mit restlichem Zucker cremig rühren,
  Mascarpone, Quark, Vanillezucker,
  Zitronenschale und -saft und Puddingpulver
  unterrühren

– Eischnee unterheben

– etwa die Hälfte der Creme auf dem Boden verteilen, die Hälfte der Himbeeren darauf verteilen

– restliche Creme darüberstreichen, restliche
  Himbeeren darauf legen

– restliche Amarettinikrümel darüberstreuen

– bei 180°C etwa 20 Minuten backen, dann bei
  160°C etwa 50 Minuten backen

Rezept aus GU-Küchenratgeber: Käsekuchen
Lasst es euch schmecken!

Ähnliche Posts:

Vorheriger Post Nächster Post

3 Kommentare

  • Antworten Moni Unwritten

    Hm…, Amarettini! Hast du noch welche übrig?

    6. Mai 2012 um 17:22
  • Schreibe einen Kommentar